Zu wenig Regen auch im September

Rückblick auf den September 2019 im Hochsolling

Sehr nahe an den langjährigen Temperaturmittelwerten präsentierte sich der September 2019 an der Hochsolling-Station in Silberborn. Mit 11,9 °C landete der erste meteorologische Herbstmonat genau zwischen den beiden eng beeinander liegenden Durchschnittswerten der Perioden 1961-1990 und 1981-2010, gegenüber dem Mittel seit 1991 war er ein halbes Grad kälter. Der wärmste Tag erreichte eine Höchsttemperatur von unauffälligen 22,6 °C, das tiefste Minimum lag bei 1,3 °C.

Trotz der ergiebigen Regenfälle in den letzten Tagen des Monats bleibt unterm Strich ein weiteres Defizit: Mit 80,4 mm wurde das Mittel der Jahre 1981-2010 um immerhin 18% verfehlt. Die Sonne zeigte sich mit ca. 139 Stunden um etwa 9% länger als im langjährigen Durchschnitt. Stürmisch mit Böen bis Stärke 9 wurde es am Monatsletzten beim Durchzug des Tiefs „Mortimer“.

09_2019_Übersicht

09_2019_Diagramm

 

 

 

Autor: wesersollingwetter

Hobbymeteorologe und Autor des monatlichen Lokalwetterrückblicks im Täglichen Anzeiger Holzminden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s