Rückblick auf den Februar 2018 im Hochsolling: Kein Tag ohne Frost

Der letzte meteorologische Wintermonat präsentierte sich auch im Hochsolling konträr zum bisherigen Winterverlauf kalt, sehr trocken und sonnenscheinreich. Mit den Niederschlägen am 3. konnte sich eine Schneedecke ausbilden, die mit maximal 10 cm zwar nicht allzu üppig, aber aufgrund der niedrigen Temperaturen und der trockenen Luft auch dem häufigen Sonnenschein trotzen und sich bis in den März hinein halten konnte.

Die Mitteltemperatur betrug -3,2 °C und lag -3,0 Grad unter dem Mittel der Klimaperiode 1981-2010. Damit war es der kälteste Februar seit 1996. An jedem Tag fiel die Temperatur unter den Gefrierpunkt, neben diesen 28 Frosttagen wurden 14 Eis- oder Dauerfrosttage registriert. Am kältesten wurde es unter einer extrem kalten Luftmasse zum Monatsende mit mäßigem Dauer- und strengem Nachfrost, am 28. lag das Maximum nur noch bei –8,3 °C und mit –15,1 °C wurde der Tiefstwert des Winters gemessen. Böiger Nordostwind sorgte für ein noch deutlich kälteres Temperaturempfinden.

An 10 Niederschlagstagen fielen lediglich 15,0 mm und damit nur 13% des langjährigen Mittelwerts. Ab dem 4. lag eine geschlossene und dauerhafte Schneedecke.

Die Sonnenscheindauer übertraf mit ca. 108 Stunden das 30-Jahresmittel der Periode 1981-2010 deutlich um 51%, damit endete eine seit Juli andauernde Phase von zuvor sieben Monaten, in denen die Klimamittelwerte meist deutlich verfehlt wurden.

Nach den Verwüstungen durch Orkan Friederike im Januar spielte der Wind im Februar nur eine untergeordnete Rolle, die Spitzenböe wurde am 11.02. mit 62,5 km/h gemessen. Allerdings sorgte der auffrischende Nordostwind am Monatsende wie oben erwähnt für ein deutlich gesteigertes Kälteempfinden.

Februar 2018 an der Station Holzminden-Silberborn (428 m ü. NN):

Monatsmitteltemperatur: -3,2 °C
Maximummittel: -0,5 °C
Minimummittel: -6,1 °C
Maximum: 3,7 °C am 16.02.2018
Niedrigstes Maximum: -8,3 °C am 28.02.2018
Minimum: -15,1 °C am 28.02.2018
Höchstes Minimum: -0,6 °C am 02.02.2018
Höchstes Tagesmittel: 0,6 °C am 01.+16.02.2018
Niedrigstes Tagesmittel: -10,9 °C am 28.02.2018
Frosttage: 28
Eistage: 14
Kältesumme: 91,0

Niederschlagssumme: 15,0 mm
Höchste Tagessumme: 3,5 mm am 03.02.2018
Tage mit messbarem Niederschlag: 10
Tage ohne Niederschlag: 18

Schneedeckentage: 25

Mittlere relative Luftfeuchte: 87,3%

Mittlerer Luftdruck (reduziert auf Meereshöhe): 1.018,9 hPa
Maximum: 1.031,8 hPa am 25.02.2018
Minimum:     998,4 hPa am 01.02.2018

Berechnete Sonnenscheindauer: ca. 108 Stunden

 Maximale Windböe*: 62,5 km/h am 11.02.2018
* berechnet auf 10 m über Grund am Stationsstandort

 

IMG_4392IMG_4396IMG_4507-4

Autor: wesersollingwetter

Hobbymeteorologe und Autor des monatlichen Lokalwetterrückblicks im Täglichen Anzeiger Holzminden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s