Ein Mittelgewichtswintermonat

Rückblick auf den Januar 2019 an der Station Silberborn

Geringfügig milder, deutlich nasser und etwas sonniger als im langjährigen Mittel präsentierte sich der Januar 2019 im Hochsolling. Trotz häufiger und teils ergiebiger Niederschläge blieb die Schneebilanz allerdings eher bescheiden: Maximal 8 cm kamen zusammen und über längere Zeit halten konnte sich die zumindest für Skilanglauf zu dünne Schneedecke auch nicht. Das war zwar eine Steigerung gegenüber dem fast schneelosen Dezember, aber deutlich weniger als zum Beispiel im hochwinterlichen Januar 2017. So bleibt wie im Vorjahr die Hoffnung auf den Februar – allerdings weisen die mittelfristigen Aussichten derzeit eher in die andere Richtung…

2019_01_Diagramm_Silberborn2019_01_Übersicht_Silberborn

Autor: wesersollingwetter

Hobbymeteorologe und Autor des monatlichen Lokalwetterrückblicks im Täglichen Anzeiger Holzminden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s